Die geplante Ortsumgehung von Pösing liegt mitten im betroffenen Areal

 

Die Regierung der Oberrpfalz beabsichtigt den Abschnitt der Regentalaue zwischen den Orten Pösing und Cham als Naturschutzgebiet auszuweisen, das gab Bürgerrmeister Roider in der jüngsten Sittzung des Pösinger Gemeinderates bekannt. Bis zum 15. Januar liegt der Verordnungsentwurf dazu im Rathaus Stamsried aus und die Bürger können Einsicht nehmen und Anliegen vorbringen.

Die Naturschutzgesetzverordnung bringt Auflagen und verschiedene Verbote mit sich, zum Beispiel ein Düngeverbot für bestimmte Fläächen, die Untersagung der Jagd, einngeschränkte Fahr- und Betretungssverbote und mehr. Bürgermeister und Gemeinderat haben grundsätzlich nichts gegen ein Naturschutzgeebiet einzuwenden, so hieß es in der Sitzung, die Belange der Gemeinde Pösing und die berechtigten Interesssen der Bürger, Landwirte und Verreine dürften allerdings nicht beeinträchtigt werden.

Der Gemeinderat beschloss als Vorgehensweise zum einen, dass die im zweiten Halbjahr 2008 ausgearbeitete neue Trassenvariante 1 der Ortsumfahrung Pösing mit einhergehender Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs eingefordert werden solle. Die Fläche des Badeweihers sei aus dem Schutzgebiet herauszunehmen, um den Betrieb dort nicht einzuschränken. Der Baggerweiher solle weiterhin in seinem gesamten Ausmaß dem Fischereiverein zum Angelsport zugängglich sein und die bisher festgelegten Gebietsgrenzen östlich von Pösing und südlich der Chamer Straße sollen weiterhin Bestand haben und nicht wie im Vorentwurf vorgeseehen, bis direkt zur Chamer Straße erweitert werden. Ansonsten wäre der Betrieb der Modellfluggruppe gefährdet. Der Hohe Winkelweg dürfe in seiner Befahrbarkeit für Landwirte und Freizeitsuchende von den bisher geltenden Regelungen nicht verschlechtert werden. Am 12. Januar 2009 wird in Pösing, Gasthaus Weitzer, um 20 Uhr, für alle Bürgerinnen und Bürger eine Informationsverannstaltung bezüglich Straßenplanung und möglicher Einwendungen abgehalten, wie Roider mitteilte.

Quelle: Chamer Zeitung 

Hier geht es zu der Webseite der Regierung der Oberpfalz (geplantes Naturschutzgebiet "Regentalaue") mit Übersichtskarte und Detailkarte http://www.ropf.de/leistungen/umwelt/index.htm 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER