Vereinsabordnungen des FSV, FFW und Kolpingsfamilie trafen sich vor kurzem beim Anwesen von Kurt Dendorfer am Bierl um ihrem langjährigen und Treuen Mitglied zu seinem 65. Wiegenfest die besten Glückwünsche zu überbringen.


Bürgermeister Edmund Roider überbrachte die Glückwünsche der politischen Gemeinde in Form eines Gutscheines. In seiner Laudatio erinnerte er an die vielen ehrenamtlichen Aufgaben die der Jubilar für die Dorfgemeinschaft erbracht hat. Die ehrenamtliche Wiege stand und steht bei der Kolpingsfamilie, die der Jubilar seit 1973 als 1. Vorsitzender ununterbrochen führt. Altkleider- und Altpapiersammlungen wurden auf seine Initiative hin in Angriff genommen, ebenso wie die Einrichtung von Jugend- und Theatergruppen in Pösing. Auch auf kommunalpolischer Ebene war der Jubilar sehr aktiv, so war er von 1972 bis 1978 für die CSU im Gemeinderat engagiert, 1985 - 1991 Mitglied im Wohlfahrtsausschuss, Pfarrgemeindratsvorsitzender von 1972 - 1975, Mitglied der Kirchenverwaltung von 1989 - 2000. Im Jahre 1988 erhielt er das silberne Ehrenzeichen der KF Pösing und 1994 das Ehrenzeichen des Diözesanverbandes überreicht. Aufgrund dieses großartigen Engagements im Ehrenamt wurden nach einstimmigen Beschluss des Gemeinderates am 9. Dezember 2008 an den Jubilar die „silberne Bürgermedaille“ verliehen.
Auch im CSU Orstverband ist der Jubilar bereits seit über 40 Jahren ein aktives Mitglied, davon über 25 Jahre in der Vorstandschaft und z. Zt. als Kassenprüfer im Einsatz, so Ortsvorsitzender Edmund Roider. Wir alle hoffen das diese erfolgreiche Zusammenarbeit trotz deiner offiziellen Pensionierung am 1. September weiter bestehen wird, so Roider abschließend.

Foto: Thomas Kerscher 

 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER