Bürgermeister Edmund Roider feierte 50. Geburtstag — Auch Landrat gratulierte
Pösing. (hg) Am 27. Februar ist Pösings Bürgermeister Edmund Roider 50 Jahre alt gewesen. Am Freitag feierte der Jubilar mit Vereinen, Organisationen, Freunden und Bekannten den runden Geburtstag zünftig in der Mehrzweckhalle, die bis auf den letzten Platz gefüllt war.



Eine große Gratulantenschar überbrachte Bürgermeister Edmund Roider die besten Glückwünsche. Unter den Gratulanten befanden sich auch Landrat Franz Löffler, Staatssekretär Markus Sackmann und die beiden Bürgermeisterkolleeen Franz Reichold von der Stadt Roding und Herbert Bauer von der Verwaltungsgemeinschaft Stamsried. Die „Geburtstagsparty" war sehr kurzweilig. Dafür sorgten die Verwandtschaft, die Vereine und Organisationen, die Gemeinderatsmitglieder sowie die Verwaltung mit lustigen und unterhaltsamen Einlagen den ganzen Abend über.

Daneben unterhielt die Musikkapelle „Urwaidler" die Geburtstagsgäste.

Landrat Franz Löffler gratulierte Bürgermeister Edmund Roider im Namen des Landkreises und aller 39 Kommunen. Er bezeichnete den Jubilar als einen werteorientierten Menschen. "Familie, Beruf, Vereine und Ehrenamt, das sind Dinge, die für Edmund Roider schon früh einen hohen Stellenwert besaßen. Deshalb wird er von den Bürgerinnen und Bürgern von Pösing auch hoch geschätzt", sagte der Landrat in seiner Rede. Im Landkreis Cham ist Edmund Roider als Bürgermeister sehr beliebt, so Franz Löffler abschließend.

Sozialstaatssekretär Markus Sackmann hob seinen unermüdlichen Einsatz als Bürgermeister für die Gemeinde hervor. Als Beispiel nannte er hier den Bau der Kinderkrippe, die nicht überall eine Selbstverständlichkeit ist. Markus Sackmann wünschte auch als Kreisvorsitzender der CSU alles Gute zum Geburtstag. Er lobte Edmund Roider als einen Kollegen, der sich immer kritisch einbringe.

 Für die Verwaltungsgemeinschaft Stamsried sprach Bürgermeister Herbert Bauer. Er hob die hervorragende Beziehung und Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden Stamsried und Pösing in der Verwaltungsgemeinschaft hervor. Er lobte Bürgermeister Edmund Roider, der in der Gemeinde Pösing eine hervorragende Arbeit abliefere und damit zu Recht von den Bürgerinnen und Bürgern eine hohe Wertschätzung genießt. „Edmund Roider ist für mich nicht nur Bürgermeisterkollege, sondern Kamerad und Freund," betonte Herbert Bauer.

 

Quelle: Chamer Zeitung

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER