TRADITION Am 15. August mit „Udo“, dem Super-Hecht
PÖSING. Nach dem Jubiläumsfest im letzten Jahr haben sich die Pösinger Petrijünger des Fischereivereins Pösing für den kommenden Freitag eine besondere Attraktion einfallen lassen. Der 2. Vorsitzende, Johann Spießl, ließ seiner künstlerischen Ader freien Lauf und „schnitzte“ mit der Motorsäge einen imposanten Holz-Hecht aus einem Stamm.
Das Fischerfest beginnt traditionell mit einem musikalischen Frühschoppen und Weißwurstessen ab 10 Uhr im Festzelt auf der Schulwiese bei der Mehrzweckhalle.
Zum Mittagessen werden wie gewohnt die verschiedensten Fischspezialitäten (auch zum Mitnehmen), wie gebackener Zander, Forelle sowie der begehrte Steckerlfisch vom Holzkohlengrill, angeboten. Natürlich gibt’s
auch die „Klassiker“ wie Grillfleisch, Bratwürstel, Pommes und Emmentaler mit Breze sowie Kaffee und Kuchen.
Wie im letzten Jahr können sich die „kleinen Gäste“ am schönen Pösinger Kinderspielplatz neben dem Festzelt nach Lust und Laune austoben.
Ab 15 Uhr sorgen dann „Die Lumpen“ für die musikalische Umrahmung des Fischerfestes.
Eine ganz besondere Rolle spielt den ganzen Tag über „Udo – der Superhecht“. Wer sein Gewicht am besten schätzen kann, kann sich als 1. Preis auf einen Ster Brennholz freuen, das frei Haus geliefert wird. Als 2. Preis gibt es ein 30 Liter-Fass mit Bier von der Brauerei Drexler und für den 3. Preis gibt es zwei Kisten Bier. Im Anschluss gegen ca. 19 Uhr wird „Udo – der Superhecht“ sicherlich einen strahlenden Besitzer finden, denn er ist der Hauptpreis einer kleinen Verlosung. Die Pösinger Fischer freuen sich auf einen zahlreichen Besuch zu ihrem Gründungsjubiläum. (rtn)
 

Zeitungsbericht aus dem Bayerwald Echo (http://www.mittelbayerische.de/) vom 13. August 2008  

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER