CSU und FDP wollen sich bereits am Donnerstag zu einem ersten Sondierungsgespräch über eine mögliche Koalitionsregierung in Bayern treffen. Dies hätten der designierte CSU-Chef Horst Seehofer und die bayerische FDP-Vorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vereinbart, teilte FDP-Spitzenkandidat Martin Zeil in München mit. Zugleich schloss Zeil eine Viererkoalition mit SPD, Freien Wählern und Grünen erneut aus. Dafür gebe es keine inhaltliche Grundlage, sagte er.

Das Gespräch zwischen CSU und FDP sollte um 15.30 im Bayerischen Hof in München stattfinden. Auf FDP-Seite wollten daran neben Zeil und Leutheusser-Schnarrenberger auch der Vorsitzende der FDP-Landesgruppe im Bundestag, Horst Friedrich, sowie der neu gewählte Landtagsabgeordnete Wolfgang Heubisch teilnehmen. Zeil ging davon aus, dass neben Seehofer auch der amtierende CSU-Chef Huber, der scheidende Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) sowie CSU-Fraktionschef Georg Schmid dabei sein würden. Dies könne sich bei der CSU aber stündlich ändern. Zeil rief die CSU auf, ihre Führungsfragen rasch zu klären, damit genügend Zeit für mögliche Koalitionsverhandlungen bleibe.

Quelle: http://www.mittelbayerische.de 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER