×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Klassentreffen. Nach 50 Jahren trafen sich die ehemaligen Schüler wieder.


PÖSING. Nach fast 15 Jahren fanden sich fast 50 ehemalige Schüler der Einschulungsjahrgänge 1954, 1955, 1956 und 1957 im Landgasthof Weitzer in Pösing zum zweiten Klassentreffen ein.
Johann Bauer, Josef Wocheslander, Alois Kulzer und Georg Schmitz begrüßten die ehemaligen Mitschüler bei einemSektempfang. Anschließend ging es gemeinsam zum Friedhof am Bierl, um den bereits verstorbenen Mitschülern mit Rosen zu gedenken. Das Erinnerungsfoto wurde unterhalb der Bierlkapelle geschossen, anschließend konnten sich die Klassenkameraden bei Kaffee und Kuchen alten Erinnerungen hingeben.
Bürgermeister Edmund Roider begrüßte die ehemaligen Schüler der Pösinger Schule ebenfalls sehr herzlich in Pösing. Er zeigte sich sehr erfreut darüber, dass sich viele ehemalige Schüler auch weite Anreisen wie z.B. aus Bad Vilbel, Neckarwestheim und München auf sich genommen haben, um an diesem Treffen teilzunehmen. Bei der anschließenden Dorfbesichtigung informierte das Gemeindeoberhaupt über zwischenzeitliche Neuerungen in Pösing.
Danach fanden sich die Teilnehmer zu einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitschüler in der Kirche St. Vitus ein, den Pfarrer Siegmund Kastner zelebrierte.
Nach dem anschließenden Abendessen tauschten die Klassenkameraden noch lange schöne Erinnerungen aus der vergangenen „schönen Schulzeit“ aus – und alle waren sich einig, das nächste Klassentreffen kommt bestimmt. (rtn)
 

Quelle: www.mittelbayerische.de   Foto: Thomas Nerf

 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER