×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Der bayerische Landtag hat mit der CSU- Politikerin Barbara Stamm erstmals eine Frau zur Landtagspräsidentin gewählt.

Die 63 Jahre alte Unterfränkin erhielt am Montag bei der konstituierenden Sitzung des neuen Parlaments 164 von 187 Stimmen.

Dem neuen Landtag gehören in seiner 16. Legislaturperiode nach dem Zweiten Weltkrieg nun - wegen sogenannter Überhangmandate - sieben Abgeordnete mehr als die bisherigen 180 an. Darunter sind 77 Neulinge.

Die frisch gewählte Landtagspräsidentin war sichtlich bewegt und kündigte an, ihr Amt „nicht unpolitisch, aber überparteilich und nach bestem Wissen und Gewissen gerecht“ ausüben zu wollen. Als erste Amtshandlung hieß Stamm die 77 neuen Abgeordneten im Maximilianeum willkommen. Bei aller Verschiedenheit an Erfahrung, Lebensalter, Beruf und Parteien sei den Abgeordneten eines gemeinsam: „Wir sind alle Mitglieder demokratischer Parteien und tragen bewusst Verantwortung für unser Land und seine Menschen.“

Quelle: www.mittelbayerische.de

Foto: www.csu-landtag.de 


 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER