Jahresabschluss von Pösings Bürgermeister Roider: "Packen wir die Zukunft an!"

Am Ende der Jahressabschlussitzung blickte Bürgerrmeister Edmund Roider nach gutem Brauch der Gemeinde Pösing auf das sich zu Ende neigende Jahr 2008 zurück. Aufgrund der Kommunalwahlen im März gab es in vielen Kommunen in Bayern einen Wechsel in den Rathäusern. So auch in Pösing, wo der jetzige Altbürgermeister Friedrich Wolf nach 30 Jahren Amtszeit nicht mehr kandidierte. Edmund Roider wurde zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Pösing gewählt. Mit der konstituierenden Sitzung am 9. Mai nahm der neue Gemeinderat seine Arbeit auf. Giseela Riederer wurde zur zweiten Bürrgermeisterin gewählt.

Ohne großes Aufsehen wurden die Amtsgeschäfte übernommen und viele im Gemeinderat beschlossenen Dinge konnten bereits umgesetzt werden, so Roider. Seit 1. Mai wurrden 25 Beschlüsse gefasst zum Vergleich von 185 im Vorjahr. Die umgesetzten Projekte beinhalten die Instandsetzung des Gehweges nach Langwald, die Anbringung eines Verkehrsspiegels bei der Kirchennreib'n, die Seniorenbewirtung, den Schulweghelferübergang, Erhalt der 7. Jahrgangsklasse, Aufbereiitung der Bauplätze in Langwald, Festlegung einer neuen Trasse für die Ortsumgehung Pösing mit Beseiitigung des höhengleichen Bahnnübergangs, Umstellung des Straßenlichts auf Gelblicht und die Erweiterung der Straßenbeleuchtung in der Strahlfelder Straße. Maßnahmen wie die DSL-Erschließung, der Rad und Fußweg nach Oberkreith, die Änderung des Bebaungsplans Langwald, die energetische Sanierung mit Photovoltaikanlage des Schulhauses, die Gespräche mit Grundstückseigentümern wegen Teilerschließung und Änderung des Bebaungsplans Ziegelhütte II und das Jugendheim bei der Post sind bereits auf den Weg gebracht. Die Umsetzung musste bisher jedoch noch aus finanziellen, rechtlichen oder anderen Gründen zurückstehen.

Erfreuliche Ereignisse für die Geemeinde waren der Antrittsbesuch des Staatssekretärs Markus Sackmann, das 50-jährige Gründungssfest des FSV Pösing, die Einweihung der Kapelle "Hoffnung für unschulldige Kinder", das Bürgergespräch in Langwald, das Sicherheitsgespräch mit der Polizei, der Festakt mit der Ernennung von Friedrich Wolf zum Altbürgermeister, Besuch eines Fernsehteams, die Gründung des Kapellenvereins und der 17. Pösinnger Christkindlmarkt.

Bürgermeister Edmund Roider erinnerte auch an die Auszeichnungen, die Pösinger Bürger überregional und regional entgegennehmen konnten. Johann Nirschl wurde die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze von Innenminister Joachim Herrmann verliehen. Elsa Daiminnger wurde die Staatsmedaille in Sillber durch Landwirtschaftsminister Miller überreicht. Franz Roider und Josef Roider aus der Chamer Straße erhielten von Finanzminister Erwin Huber eine Ehrenurkunde für 25 -jährige Feldgeschworenentätigkeit.

Besonders hervorzuheben wurde auch die Leistung von Jungschütze Simon Ederer vom Schützenverein "Gemütlichkeit Pösing", der in der Jugendklasse Bayerischer Landessmeister im Luftgewehrschießen wurde. Roider hob in seinem ersten Jahresabschlussbericht die gute Zusammenarbeit mit der Mitgliedsgeemeinde Stamsried hervor. In vielen Bereichen wird seit 1. Mai 2008 die interkommunale Zusammenarbeit bestens praktiziert. Wo die Zusammmenarbeit seit vielen Jahren in der Verwaltung schon selbstverständdlich war, wird diese nun auch im Bereich der Kläranlage und des Bauhofes gut vorgelebt. Profitieren wird der Bürger, betonte das Geemeindeoberhaupt.

Neben den Mitarbeitern dankte er seinem Bürgermeisterkollegen Herrbert Bauer aus Stamsried. Die Zuusammenarbeit unter uns ist Spitze, sagte Edmund Roider. Das bürgerschaftliche Engagement wird nach Meinung des Pösinger Bürgermeisters immer wichtiger für die Geselllschaft. Auch die Gemeinde Pösing wird noch mehr darauf angewiesen sein. " Wir vom Gemeinderat werden dies in Zukunft auch stärker unterrstützen. Packen wir es an, gehen wir mit vielen kleinen Schritten unsere Aufgaben für eine gute Zukunft der Gemeinde Pösing an", erklärte er abschließend. Zweite Bürgermeisterin Gisela Riederer bedankte sich anschließend im Namen des Gemeinderates für die bisher geleistete Arbeit bei Bürgermeister Edmund Roider.

Quelle:  Chamer Zeitung

 

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER