Gewinn aus Radio-Aktion will gut angelegt sein
Sechs Wochen lang haben die Bürger von Pösing fleißig am PC „geklickt" und auch Punkte per Telefon gesammelt und somit der Gemeinde Pösing einen sensationellen dritten Platz bei der „Charivari-Bürgerinitiative" beschert.
Was soll nun mit dem Gewinn von immerhin 10 000 Euro geschehen?
Der Gemeinderat war in seiner letzten Sitzung mehrheitlich der Meinung, dass die Personen darüber mit entscheiden sollen, die für diesen grandiosen Erfolg gesorgt haben - nämlich die Bürger selbst. Deshalb wird in der Zeit vom 13. bis 28. März in der Gemeinde Pösing eine Bürgerbefragung zu diesem Thema durchgeführt.
Wie die Bürgerbefragung organisatorisch abläuft, kann auf der Webseite der Gemeinde Pösing unter der Adresse www.poesing.de entnommen werden.
Es werden aber auch am Wochenende Infos an die Haushalte in Pösing und Langwald verteilt. Bürgermeister Edmund Roider bittet die Bürger von Pösing und Langwald, sich rege an der Bürgerbefragung zu beteiligen.
Er bittet aber auch, bei den Vorschlägen zu berücksichtigen, dass das Geld von der Sparda-Bank-Stiftung speziell für Projekte zur Verfügung gestellt wurde, um den Bürgersinn in den jeweiligen Gemeinde zu stärken und das Engagement für die Gemeinschaft zu wecken.
  

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER