Große Feier zum 75. Geburtstag — In zahlreichen Vereinen engagiert
Pösing. (hg) Im Kreise seiner Familie sowie mit Freunden, Verwandten und Vereinen hat am Sonntag Theo Niebauer aus Pösing sein 75. Wiegenfest gefeiert.


Geboren am 11. März 1937, wuchs der Jubilar zusammen mit vier Geschwistern in Pösing auf. Nach dem Schulbesuch absolvierte er eine Lehre als Bauschlosser und Heizungsmonteur. Im September 1964 heiratete er Christine Weitzer. Zu seinem Ehrentag gratulierten ihm auch seine Tochter Ursula sowie seine zwei Enkel, die der ganze Stolz des Opas sind. Dem Geburtstagskind wünschte auch die Gemeinde Pösing mit Bürgermeister Edmund Roider alles Gute. Das Gemeindeoberhaupt überreichte ihm einen Gutschein und ein Bild zu seinem Ehrentag.
Roider sagte, dass der Jubilar immer ein offenes Ohr für die Gemeinde hat und bei Reparaturmaßnahmen stets mit seinem Fachwissen zur Verfügung steht. Des Weiteren ist er seit dem Jahr 1967 als „Böllerschütze" aktiv. Viele Veranstaltungen und Feste von Pösinger Vereinen wurden von Theo Niebauer lautstark mitgestaltet.
Der Jubilar ist seit über 45 Jahren Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr in Pösing und ein großer Freund und Gönner der Wehr. Ihrem treuen Vereinskameraden überbrachten Vorsitzender Siegfried Wittmann, zweiter Vorsitzender Herbert Aumer und Ehrenkommandant Josef Drexler die besten Glückwünsche. Zudem gratulierte ihm der FSV Pösing mit Vorsitzendem Johann Weigl und Josef Höpfl, wo der Jubilar Gründungsmitglied ist. Im Schützenverein ist der Jubilar ebenfalls seit Jahrzehnten in der Vorstandschaft tätig. Zur Zeit übt er hier das Amt des Beisitzers aus. Unter seiner Leitung steht hier auch die „Böllerkanone", so dass er 'von den Schützenbrüdern und -schwestern gerne als „Kanonier" bezeichnet wird. Hier gratulierten zweiter Schützenmeister Markus Meyer sowie Johann Fraundorfer.
Für den CSU Ortsverband überbrachten neben Ortsvorsitzendem Edmund Roider zweiter Vorsitzender Johann Wagner sowie Klaus Kores die besten Glückwünsche. Der Jubilar gehört beim Ortsverband zu den treuesten Mitgliedern, ist er doch schon seit 1966 mit dabei. Theo Niebauer zählt zu seinen Hobbys das Fischen und die Arbeit im Garten. Zudem hilft er noch bei der Firma Eder in Wetterfeld aus, sofern hier „Not am Mann ist".

 

Quelle: Chamer Zeitung

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER