×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2010/10/muk1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2009/10/breitband_start.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/horst_seehofer.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/siegfried_schneider.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/emilia_mller.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/herrmann.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/bernd_wei.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/georg_fahrenschon.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/franz_pschierer.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/ludwig_spaenle.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/marcel_huber.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/wolfgang_heubisch.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/martin_zeil.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/katja_hessel.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/helmut_brunner.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/beate_merk.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/markus_sder.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/melanie_huml.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/christine_haderthauer.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/staatsregierung/markus_sackmann.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/truppmann1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/alois%20wuensch.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/franz_loeffler1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/ehrungen_u_neumitglieder.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/stamm_portrait_homepage2008.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/klassentreffen.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/seehofer.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/damm.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/franz_loeffler.gif'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/_._portrait_goppel_jpg_99x128.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/_._portrait_schmid_jpg_99x128.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/_._portrait_seehofer_jpg_99x128.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/bilder/news/2008/4q/poprtrait_hermann.jpg'

1bNach einigen Wochen Bedenkzeit hat er seine Entscheidung dem Pösinger CSU-Ortsverband in einer Vorstandschaftssitzung bekannt gegeben.

von Thomas Mühlbauer

Pösing. Um seinen ehrenamtlichen Job beneiden den Pösinger Bürgermeister die wenigsten. Edmund Roider stellt sich im kommenden Jahr trotzdem nochmals für eine weitere Amtsperiode zur Wahl. Nach einigen Wochen Bedenkzeit hat er seine Entscheidung dem CSU-Ortsverband in einer Vorstandschaftssitzung bekannt gegeben. In einer Nominierungsversammlung, voraussichtlich im Dezember, soll er offiziell für die CSU/Parteifreien nominiert werden.

sackmann3aDer Rodinger CSU-Politiker Markus Sackmann verarbeitet zu Hause seinen emotionalen Abschied von der Landespolitik und die Folgen seiner Gehirntumore.

Von Johannes Schiedermeier

CHAM. Der Ausnahmezustand hat sich auf den Schreibtisch ausgeweitet. In Markus Sackmanns Büro in der Heimrad-Prem-Straße 1 in Roding, herrscht derzeit Chaos. Täglich treffen irgendwelche Kisten aus München ein, deren Inhalt mehr oder weniger überraschend ist. Denn seit zwei Tagen ist die landespolitische Zeit des Staatssekretärs a.D. vorbei.

sackmann3aMarkus Sackmanns letzter Tag im Sozialministerium — „Oberpfalz ist gut aufgestellt"
Cham. Der Applaus wollte einfach nicht enden, minutenlang. Äußerst emotional hat sich der Abschied von Markus Sackmann von den Mitarbeitern im Sozialministerium gestaltet. „Ich hatte Tränen in den Augen, dafür schäme ich mich nicht", erzählt der krebserkrankte CSU-Politiker am Dienstag in einem Pressegespräch.

Archivfoto

bild-1“Ich freue mich, dass ich nun offiziell als Landtagsabgeordneter für den Landkreis Cham tätig sein kann”, teilte der Volksvertreter, Dr. Gerhard Hopp, am Rande einer Sitzung im Maximilianeum mit. Für den jüngsten Direktabgeordneten beginnt in dieser Woche die Plenararbeit. “Es stehen gleich drei Sitzungen auf dem Programm”, berichtete Dr. Hopp. Neben den Plenarsitzungen finden von Montag bis Donnerstag auch Fraktionssitzungen statt, an denen der Abgeordnete teilnehmen wird.

gruppeKommunal- und Landratswahlkampf 2014 wirft schon seine Schatten voraus
Cham. Die CSU im Landkreis Cham hat sich zufrieden mit den vergangenen Wahlen gezeigt. „Die Bundestags-, Landtags- und Bezirkstagswahlen waren für die CSU im Landkreis ein voller Erfolg. Wir konnten in fast allen Gemeinden Zugewinne verbuchen und gehen deutlich gestärkt aus den Wahlen hervor", bilanzierte Kreisvorsitzender Markus Sackmann bei der CSU-Kreisvorstandssitzung in Roding.

Bild: www.gerhard-hopp.de

Staatssekretär Markus SackmannVon Elisabeth Geiling-Plötz. Cham. Er hatte einen Traum. Von Kindesbeinen an. „Ich wollte immer in den Landtag. Nie Bundestag. Nur Landtag." Seinen Berufswunsch hat Markus Sackmann in die Tat umgesetzt. 23 Jahre lang saß er im Maximilianeum. 23 Jahre, in denen sich Bayern gewandelt hat, in denen Affären das Land (und die Union) erschüttert und vier Ministerpräsidenten der Politik ihren Stempel aufgedrückt haben. Sackmann hat Höhen und Tiefen durchgestanden, die rauschenden Wahlerfolge und die Krisen:

40 Haushalte sichern sich Breitbandtechnologie.

Die kostenlose Umrüstung von der DSL- auf die VDSL-Technik ist in der Gemeinde erfolgreich verlaufen. Insgesamt haben sich circa 40 Haushalte die leistungsstarke Breitbandtechnologie (bis 50 m/bit) vertraglich gesichert.

In den Gemeindeteilen, in denen die VDSL-Technik noch nicht verfügbar ist, soll in den kommenden Jahren ebenfalls mit Hilfe von neuen Breitbandförderprogrammen, welche voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft treten, nach einer Lösung gesucht werden, so die einhellige Meinung des Gemeinderates.

Quelle: Chamer Zeitung

KarlHolmeierUnter dem Motto „Ihre Meinung interessiert uns" richten die CSU-Bundestagsabgeordneten am Dienstag, 16. Oktober, zum wiederholten Male eine Telefon-Hotline ein. Nach dem überaus positiven Echo auf die vorangegangenen Telefon-Aktionen werden die Politiker der CSU-Landesgruppe dieses Mal interessierten Bürgern zu allen aktuellen bundespolitischen Themen Rede und Antwort stehen.
Geschaltet ist die Telefon-Hotline von Karl Holmeier in der Zeit zwischen 13 und 14 Uhr unter Telefon-0800/0915522. Die Anrufe sind gebührenfrei. Ziel dieser Telefon-Aktion ist es, die Anrufer über die Arbeit und politischen Initiativen der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag zu informieren. Interessierte Bürger können ihre Fragen zu allen politischen Themen stellen. Jeder Anrufer findet ein offenes Ohr für sein politisches Anliegen.

Quelle: Chamer Zeitung 

Am Grab von Franz Sackmann - Wegweisende politische Arbeit einer Persönlichkeit
Roding. (jh) Verneigt vor der Persönlichkeit Franz Sackmann und seinem Lebenswerk haben sich am Dienstagnachmittag zahllose Trauergäste. Mehrere Redner würdigten den Menschen und Politiker, sein Wirken in Amt und Ehrenamt. Auf dem Rodinger Friedhof fand Franz Sackmann, der am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren verstorben war, seine letzte Ruhestätte.

Der CSU Ortsverband Pösing trauert um Staatssekretär a.D Franz Sackmann. 
Er war Mitglied des Bayerischen Landtags, Landrat des Landkreises
Roding und Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium.
Zudem war er Gründungsmitglied der CSU.
 
Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. 
 
CSU Ortsverband Pösing
Die Vorstandschaft

 

wir möchten Sie herzlich einladen zum Vortrag der Hanns-Seidel-Stiftung

Energiebedarf und Möglichkeiten zur Bedarfsdeckung in Deutschland 

am Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 19.30 Uhr im Landgasthof Pusl in Stamsried.

Referent ist Dr. Erich Ortmaier, Akademischer Direktor a. D. der TU München und ehem.
Mitglied im Energiebeirat des Bayrischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur,
Verkehr und Technologie, der sich bereits seit über 20 Jahren mit dem Thema erneuerbarer
Energien befasst.

Er wird Antworten und Einschätzungen geben u.a. zu diesen Themen:

Die gegenwärtige Struktur der Energieversorgung, das Energiekonzeprt der Bundesregierung
und der Bayer. Staatsregierung und die Energiequellen der Zukunft.

Die Veranstaltung wird von der Hanns-Seidel-Stiftung durchgeführt.
Der Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung im CSU-Kreisverband Cham und
die CSU-Ortsverbände Stamsried, Pösing und Pemfling laden hierzu herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

 

Klaus Hofbauer    Herbert Bauer    Edmund Roider    Johann Urban  
Aku-Vorsitzender    Ortsvorsitzender    Ortsvorsitzender    Ortsvorsitzender  
CSU-KV Cham    CSU Stamsried    CSU Pösing    CSU Pemfling  

.

 

In Waldmünchen im Landkreis Cham ist am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt worden. Dabei hat sich der CSU-Kandidat Markus Ackermann deutlich mit 67,2 Prozent gegen seinen Konkurrenten von den Freien Wählern, Sepp Schober durchgesetzt. 

Bild: http://www.ackermann-markus.de

Am 30.10.2010 ab 18.00 Uhr. Kürbissuppe, Feuerzangenbowle, Tee mit Schuß.
Veranstalter: MUK Pösing                         Entfällt bei schlechter Witterung 

Bringt der Protest gegen Stuttgart 21 den ersten grünen Ministerpräsidenten ins Amt?
Ihr Protest gegen das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 könnte den Grünen ihren ersten Ministerpräsidenten einbringen.

Sackmann, Löffler und Holmeier sehen in Cham dafür ideale Voraussetzungen
Cham. Was den Metropolregionen recht ist, sollte dem Ländlichen Raum billig sein. Nachdem „Einrichtungen wie die „Partnerschaft Ländlicher Raum — Verdichtungsraum in der Europäischen Metropolregion Nürnberg" mit 300.000 Euro vom bayerischen Wirtschaftsministerium gefördert werden, fordern Staatssekretär Markus Sackmann, Bezirkstagspräsident und Landrat Franz Löffler sowie Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier jetzt eine Koordinierungsstelle für Ostbayern.

Weidings Bürgermeister Karl Holmeier seit knapp einem Jahr im Deutschen Bundestag
  Von Josef Schmidbauer. Berlin. „Kannst mich später noch einmal anrufen, ich bin gerade mit einer Gruppe Soldaten aus Oberviechtach unterwegs, die erst aus Afghanistan zurückgekommen sind?” Und dieses „später" zieht sich fast über den ganzen Tag hin, erst am Nachmittag gelingt es, den Bundestagsabgeordneten Karl Holmeier für ein paar Minuten an die Strippe zu bekommen.

Hält den Umstieg auf erneuerbare Energien für machbar: Prof. Dr. Martin Faulstich ist Vorsitzender des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bundesregierung und Leiter des Wissenschaftszentrums Straubing. 
Prof. Martin Faulstich hält das Energiekonzept der Regierung für verwässert und die Atomentscheidung für falsch.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 im Auftrag des Staatssekretärs und CSU-Kreisvorsitzenden Markus Sackmann, MdL, darf ich Sie auf eine offene „Jetzt red´s ihr – Und wir hör´n zu“-Veranstaltung des CSU-Kreisverbandes in Hohenwarth, Gasthof Geiger, Sonnleitnerstr. 6,  am Dienstag, 12. Oktober ab 20.00 Uhr hinweisen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. 

Viele Grüße, Dr. Gerhard Hopp
 

Kommentar zur aktuellen Politik:
Ich war gerade kurz auf YouTube unterwegs. Ich kann es nicht glauben. Schlagstöcke, Pfefferspray und Wasserwerfer gegen Kinder, Jugendliche und Rentner. Da sind Altersgruppen dabei, die sich bisher politisch nicht festgelegt haben. Da wird auf Wähler und zukünftige Wähler eingeschlagen. Das wird eine Katastrophe für die CDU. Das ist politischer Selbstmord.

Der Kommentar gibt die persönliche Meinung des Verfassers wieder.

MdB Holmeier richtet in Cham Bürgerbüro ein — Appartement in der „Bundesschlange"
Von Elisabeth Geiling-Plötz
Cham. „Bis jetzt bin ich nur Dreiviertel-MdB!" Am Dienstag nächster Woche ändert sich dieser Status.

Wahlkampfabschluss — Geschenke und gute Wünsche für Karl Holmeier
Weiding. Die Bürger aus dem Landkreis Cham und Schwandorf haben bei der Bundestagswahl ein klares Zeichen gesetzt: Karl Holmeier aus Weiding wurde mit 51,34 Prozent zum neuen Bundestagsabgeordneten gewählt und wird den Wahlkreis Cham und Schwandorf in Berlin vertreten.

Vereine, Freunde und Nachbarn gratulierten Pösing/Katzbach. (tk) Eine große Runde aus Freunden, Nachbarn, Vereinsabordnungen und Familienangehörigen fand sich ein, um mit Wolfgang Kerscher seinen 79. Geburtstag zu feiern.

Am Sonntag 11. Oktober 2009 um 18.05 Uhr wird im Bayerischen Fernsehen die Reportage über Pösing gesendet. 

Am Mittwoch, den 07.10.09 kommt ein Redaktionsteam des Bayerischen Fernsehen (für die Sendung Schwaben und Altbayern) und möchte sich über den DSL-Ausbau in der Gemeinde Pösing erkundigen.

Pösing. Heute wurde mit den Grabungsarbeiten für die Breitbandversorgung begonnen.
Schräg gegenüber dem Grundstück Strahlfelder Strasse 27 hat ein Minibagger den Bürgersteig aufgegraben.
Der Bautrupp bewegt sich in den nächsten Tagen in Richtung Dorfmitte.
Es werden zwei große Leerrohre verlegt, in die dann die eigentlichen Kabel kommen.
 

Schülerbeförderung. Das tägliche Spielchen mit den Fahrschülern am Bahnhof: Kein Platz und ständig unpünktlich.

Staatssekretär. Markus Sackmann von Seehofer ins Sozialministerium berufen

Verwaltungsgemeinschaft. Regelung ab November. Stamsried/Pösing.

Horst Seehofer (CSU) ist der neue bayerische Ministerpräsident

Bei der Kabinettsbildung in Bayern hat es kurz vor der Vereidigung des neuen Ministerrats mehrere Überraschungen gegeben.

Bayerns neuer Ministerpräsident Horst Seehofer hat im Zuge der Regierungsbildung mehrere Ministerien neu formiert.

Im Beisein der Bundeskanzlerin hat Bundespräsident Horst Köhler am 27. Oktober im Schloss Bellevue Bundesminister Horst Seehofer seine Entlassungsurkunde überreicht.

Quelle: www.bmelv.de   Foto:Bundespresseamt

Pösing. In der Pösinger Kirche wurde dieser Tage der Sohn von Heidi und Rainer Steinberger aus Pösing auf den Namen Leo getauft, Taufpate war Oliver Raith aus Cham.

Zug nach Cham hoffnungslos überfüllt.

Urnengang. Nach dem Absturz der CSU bei der Landtagswahl ist Horst Seehoferam Ziel seiner Träume angekommen.

Urnengang. Der 59-jährige Ingolstädter erhielt bei der Wahl zum Ministerpräsidenten aber nicht alle Stimmen der Koalitionsparteien.

Feuerwehr. Teilnehmer kamen aus Neubäu, Diebersried, Fronau, Großenzenried, Strahlfeld, Stamsried, Wetterfeld und Pösing.

Porträt. Der charismatische Oberbayer, der über so viele Talente verfügt, soll seine Partei aus der schwersten Krise seit einem halben Jahrhundert führen.

Parteitag. Der neue CSU Chef Horst Seehofer setzt in Sachfragen klaren Kurs. In der Partei wartet Schwerstarbeit.

Geburtstag. Um den FSV Pösing verdient gemacht.

Das hat die CSU noch nicht erlebt:

Kommentar zu der Meldung "Kemmer bleibt"

BayernLB-Vorstandschef Michael Kemmer bleibt entgegen den ursprünglichen Forderungen aus CSU und Staatsregierung im Amt.

Die schwarz-gelbe Koalition von CSU und FDP in Bayern ist perfekt.

Bei der Katholischen Erwachsenenbildung beginnt am Montag, 17. November, um 13.30 Uhr im Pfarrheim in Pösing ein neuer Zehner-Block des Kurses „Mehr Lebensqualität im Alter“ (LeA).

Förderverein. Schulung durch Referentin Frau Birgit Zwicknagel. 

Kindergarten. Tag der offenen Tür in St. Marien in Pösing war ein voller Erfolg.

Bezirkstag. Er will die bewährte kollegiale Zusammenarbeit fortsetzen. Auch deshalb stimmten alle Bezirksräte für Franz Löffler.

OGV. Vortrag über Pflanzen beim Ernteschmaus

Feuerwehr. Funkübung des KBM-Bereiches Stamsried / Ausrichter waren die Pösinger 

Stamsried. In der vergangenen Woche wurden die Klassenelternsprecher an der Stamsrieder Schule gewählt.

Gemeinde. Ein lang gehegter Wunsch ging in Erfüllung.

Der bayerische Landtag hat mit der CSU- Politikerin Barbara Stamm erstmals eine Frau zur Landtagspräsidentin gewählt.

Siedlungsgemeinschaft Langwald weiter unter bewährter Führung

Pösing/Langwald. Nach einer im Frühjahr erfolgten Baumfällaktion hat nun der Gemeinderat Pösing die Fa. Franz Göttlinger in Pemfling-Frieding mit Mulcharbeiten beauftragt. Auf insgesamt fünf Bauparzellen der Gemeinde Pösing ist somit eine sofortige Bebauung möglich. Die Bauparzellen befinden sich im rechtsverbindlichen Bebauungsplan Langwald und können mit Vergünstigungen für Familien über die Gemeinde Pösing erworben werden. Weitere Informationen erhalten gibt es unter www.poesing.de und bei der Verwaltungsgemeinschaft Stamsried, Johann Braun, Tel. (09466) 940116, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (mz)
 

Klassentreffen. Nach 50 Jahren trafen sich die ehemaligen Schüler wieder.

PÖSING. Die erste Vorbesprechung für den 17. Christkindlmarkt in Pösing findet am Dienstag, 21. Oktober,um 19 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde statt . Besprechungspunkte: Christkindlmarkt 2008; Programmfestlegung; Werbung - regional - überregional; Marktangebot; Marktaufstellung -Entwurf - Planung; Marktordnung -Regelungen - Standgeld; organisatorische Hinweise; Verschiedenes-Wünsche - Anfragen, zum Beispiel Veranstaltungskalender 2009. (mz)

Feuerwehr. Nach gründlicher Vorbereitung wurde die Leistungsprüfung absolviert.

Kindergarten. Susanne Wagner wieder Vorsitzende.
Pösing. Am vergangenen Donnerstag fand im Kindergarten St. Marien in Pösing die Wahl zum Elternbeirat statt.

Ehrung. Die Vorbildfunktion von Josef Lommer und Christine Kumschier wurde hervorgehoben.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl finden sie unter dem Menüeintrag Download - Kommunalwahlen 2008. 

Im Verlauf der Sitzung wurden zwei Bauanträge behandelt, wobei das Gremium beiden zustimmte.

Werbefeldzug von Televersa in Sachen DSL nicht seriös
-Bürgermeister Edmund Roider nimmt Stellung zu Werbebriefen-

Horst Seehofer steht vor seinem größten Triumph.

Bundesagrarminister Horst Seehofer hat sich im CSU-internen Wettstreit um das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten durchgesetzt.

Sicherheitsgespräch. Angesprochen wurde auch die dringend notwendige Ortsumgehung für Pösing. Von Peter Nicklas.

Biber haben im Seitenarm des Regen (Pösinger Lohe) einen Damm gebaut.

Bezirkstag. CSU schlägt Waldmünchner Bürgermeister als Kandidat für den Bezirkstags-Präsidenten vor.
Von Johannes Schiedermeier
Cham/Landkreis. CHAM/LANDKREIS. Der Waldmünchner Bürgermeister Franz Löffler wird mit hoher Wahrscheinlichkeit neuer Bezirkstags-Präsident.


Foto: www.landkreis-cham.de

CSU und FDP wollen sich bereits am Donnerstag zu einem ersten Sondierungsgespräch über eine mögliche Koalitionsregierung in Bayern treffen.

Vier wollen Beckstein beerben: Goppel, Schmid, Seehofer, Herrmann


Fotos: www.csu.de www.joachimherrmann.de

Das Debakel der CSU bei der bayerischen Landtagswahl hat jetzt auch zum Sturz von Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) geführt.

München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) tritt zurück.

   
Copyright © 2017 CSU Pösing. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER